WhatsApp Bot erstellen – Was muss ich beachten?

In den letzten Jahren hat sich viel im Bereich des Messenger Marketing getan. Facebook hat für seine Messenger, der Facebook Messenger und Whatsapp, die Schnittstellen für Drittanbieter geöffnet. Damit haben sich zahlreiche neue Möglichkeiten aufgetan mithilfe von Chatbots erfolgreich Marketing zu betreiben. Doch wie funktioniert das eigentlich? Wie kann ich einen WhatsApp Bot erstellen?

WhatsApp hat mit der Business API eine Schnittstelle geschaffen mit der es nun auch allen Unternehmen möglich ist Nachrichten an ihre Kunden zu verschicken, allerdings nur wenn die Nutzer dem Unternehmen zu erst geschrieben haben. So will Facebook verhindern, dass ihre Messaging App zu einem für die Nutzer nervigen Werbetool verkommt.

Welche Vorteile bringt mir ein WhatsApp Bot?

Ein WhatsApp Bot bietet zahlreiche Vorteile gegenüber herkömmlichen Marketing Methoden. Während typische offline Marketingkanäle wie z.B. konventionelle Werbung oder das klassische Email Markewhatsapp-messenger-instagramting deutlich geringere Aufmerksamkeit generieren, erreichen Messenger Bots wesentlich höhere Open-Rates. So gelang es z.B. einem Kunden von Chatchamp 20% aller abgebrochenen Warenkörbe auf seiner Website durch Erinnerungs Nachrichten im Facebook Messsenger wiederherzustellen. An diesem Beispiel lässt sich gut erkennen, dass Messenger Marketing deutlich effektiver ist als konventionelles Online Marketing.

Welche Anbieter gibt es für das Erstellen eines WhatsApp Bot?

Bevor man mit der Erstellung eines WhatsApp Chatbot beginnt, sollte man sich erst einmal klar machen was man damit bewirken möchte. Sollen Kunden Reminder geschickt werden? Oder sollen Customer Support Fragen abgearbeitet werden? Wenn man sich darüber im klaren ist sollte überlegt werden welche Software man nutzen möchte. Hier gibt es verschiedene Anbieter. Ein direktes Arbeiten mit der Whatsapp Business API ist leider nicht möglich, da Facebook sie aktuell in seinem Beta Program lediglich für 90 Unternehmen geöffnet hat. Darunter namhafte Firmen wie Booking.com. Doch dank Drittanbietern wie Twillo oder Chatchamp ist es auch für kleinere Firmen möglich einen Bot zu erstellen.

Was muss ich bei der Erstellung beachten?

Zunächst muss sich der Ersteller überlegen wie er den Nutzer zu dem Dialog mit dem Messenger Bot hinführt. Hierzu ist zu beachten, dass, wie bereits oben erwähnt, der Nutzer den Bot initiativ anschreiben muss, bevor es einem Unternehmen möglich ist per Whatsapp dem Nutzer Nachrichten zu schicken. Daher lässt es ich leider nicht vermeiden über herkömmliche Wege wie die Website oder Facebook Werbung den Nutzer auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, nun auch per Whatsapp mit dem Unternehmen zu kommunizieren. Hat der Nutzer einmal den Opt-In gemacht und die Kommunikation gestartet, muss genau überlegt werden wie der Nutzer durch den Chat geführt wird.

Wie wird ein Nutzer durch den Chatbot geführt?

Hier gibt es im Prinzip zwei Wege. Der Eine ist das sogenannte Guided Buying. Hier lässt man den Nutzer zwischen mehreren vorgegebenen Antworten wählen. Anhand der Antworten wird ihm am Ende des Chats das perfekte Produkt vorgeschlagen und er wird über einen Affiliate Link zu der eigenen Website geführt, wo der Nutzer dann das Produkt kaufen kann. Dies ist der typische Weg im Facebook Messenger. Dieses Variante hat den Vorteil das sich die Kommunikation besser steuern lässt. Durch die Vorgegebenen Antworten lassen sich die Fragen der Nutzer kategorisieren und sie direkt in den entsprechenden Funnel einordnen.

Der andere, deutlich komplexere Weg, ist es den Kunden frei Nachrichten formulieren zu lassen und diese dann mit Künstlciher IntelligenzArtificial Intelligence bearbeiten zu lassen. Hierbei müssen die Nachrichten in bestimmte Intents kategorisiert werden, z.B. bei einem Stromvergleichsportal sollte die Nachricht “günstig Stromtarif” in eine Kategorie Vergleich Stromtarife eingeordnet werden. Dann wird die zu dieser Kategorie gehörende Nachricht verschickt: “Um günstige Stromtarife zu finden ist deine PLZ relevant, …”. Diese Variante ist aufwändiger aber natürlich deutlich attraktiver für den Nutzer. Außerdem lassen sich mit dieser Methode Customer Support Anfragen deutlich leichter Bearbeiten.

Fazit

Mithilfe von WhatsApp Chatbots eröffnen sich zahlreiche neue Kommunikationskanäle für Unternehmen. Mit der Anwendung WhatsApp for Business und zahlreichen weiteren Drittanbietern lassen sich diese relativ leicht selber programmieren. Dadurch ist es auch für kleinere und mittlere Unternehmen möglich Chatbots zu erstellen. Falls wir dein Interesse geweckt haben teste die Software von Chatchamp aus, hier kannst du leicht und ohne größeren Aufwand deinen ersten Messenger Bot erstellen.

Einen Kommentar hinterlassen

whatsapp-chatbot-phone